dena-Energieeffizienzkongress 2015

16. und 17. November in Berlin

Logo: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Knapp ein Jahr nachdem die Bundesregierung die Energieeffizienz als "zweite Säule" der Energiewende etabliert hat, bietet der Energieeffizienzkongress der Deutschen Energie-Agentur (dena) am 16. und 17. November in Berlin die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen und über die nächsten Schritte zu diskutieren.

Zu den insgesamt rund 65 Referenten gehören unter anderem die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, die Staatssekretäre Rainer Baake und Matthias Machnig vom Bundeswirtschaftsministerium, Michael Fuchs von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Ziesemer vom Zentralverband für Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI), Bernhard Reutersberg von E.ON und Stefan Schaible von der Roland Berger Strategy Consultants.

Der erste Kongresstag greift die großen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen auf. Im Eröffnungsplenum geht es um "Energieeffizienz: kleines Karo oder großer Wurf?", in einem weiteren Plenum um das Thema Digitalisierung unter dem Motto "Lifestyle oder Notwendigkeit?". Spezifische Module konzentrieren sich auf die Handlungsfelder Wärme, Strom und Verkehr. Der zweite Tag ist der "dena-Expertentag". Hier stehen die Erfahrungen aus der Praxis der Energiewende im Mittelpunkt, mit Modulen zur Energieeffizienz in Gebäuden und Unternehmen. Das Abschlussplenum blickt schließlich auf die "Unumkehrbarkeit der Klimapolitik - auf dem Weg nach 2050".

Hinzu kommen die Verleihung des Energy Efficiency Award sowie eine Abendveranstaltung und eine Reihe von Praxisdialogen für vertiefende Diskussionen und Begegnungen.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice