Wienerberger Mauerwerkstage am 14.2.2017 in Fürth

Massivbau mit Ziegeln

Foto: Wienerberger

Unter dem Motto „Planen, Bauen und Wohnen für alle“ referieren Fachleute bei den Wienerberger Mauerwerkstagen und zeigen Planungsansätze für das Bauen mit Ziegeln. In die Veranstaltungen integriert sind ein Tragwerksplaner- und Architektenforum sowie eine begleitende Fachausstellung.

Bei der statischen Bemessung nach den europäischen Regeln des EC 6 wird es um Brücken vom vereinfachten zum genaueren Verfahren und um Software als Arbeitshilfe gehen. Mit dem baulichen Brandschutz und der Heißbemessung rücken zudem Neuerungen der Musterbauordnung bzw. der Landesbauordnungen in den Fokus. Weitere Schwerpunkte sind die Aktualisierung des Beiblattes 2 zur DIN 4108, mögliche Regeländerungen nach EnEV und EEWärmeG.

Praxisnähe zeigt die Veranstaltung mit der Frage, wie Konzepte leistbaren Wohnraums umgesetzt werden können und welche Rolle dabei die Lebensdauer von Konstruktionen sowie die Nachhaltigkeitszertifizierung spielen. Integrale Ansätze zu allen Themen sollen künftig durch das BIM erfasst werden. Diese Methode verknüpft Rollen sowie Verantwortlichkeiten aller Beteiligten und damit Abläufe am Bau.

Die 28. Wienerberger Mauerwerkstage starten am 14.2. und enden am 14.3.2017.

Die Teilnahme wird von den Architekten- und Ingenieurkammern sowie der dena als Fortbildung anerkannt.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice