Wienerberger übernimmt Ziegelwerk Reetz von Röben

Erhöhung der Produktionskapazitäten für verfüllte Hintermauerziegel

Foto: Wienerberger / Matthias Gödeke

Die Wienerberger GmbH übernimmt zum 1. September dieses Jahres das Hintermauerziegelwerk Reetz der Röben Klinkerwerke. „Für uns ist die Erhöhung unserer Produktionskapazitäten für höherwertige Mineralwolle verfüllte Hintermauerziegel ein wichtiger Schritt, um den Markt optimal bedienen zu können“, sagt Lorenz Bieringer, Sprecher der Geschäftsführung. „Wir freuen uns außerdem sehr, mit Reetz ein Werk übernehmen zu können, das besonders in seiner Innovationskraft sehr gut zur Unternehmenskultur von Wienerberger passt. Reetz verfügt über ein motiviertes Team – gemeinsam werden wir das Geschäft weiter erfolgreich vorantreiben.

Das Werk liegt in der Gemeinde Wiesenburg (Brandenburg), etwa 100 Kilometer südwestlich von Berlin. 45 Mitarbeiter produzieren Hintermauerziegelprodukte in einer Gesamtkapazität von rund 190 Millionen NF. Absatzmärkte des Werkes sind vor allem die Regionen im Osten Deutschlands sowie im Westen von Polen. Das Sortiment, das sich durch eine hohe Produktqualität auszeichnet, besteht aus hochwertigen Mineralwolle verfüllten, aber auch unverfüllten Plan- sowie Blockziegeln. Absatzmärkte des Werkes sind vor allem die Regionen im Osten Deutschlands sowie im Westen von Polen. Den Standort zeichnet auch eine leistungsfähige Photovoltaikanlage zur Eigenstromversorgung aus.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice