Planung und Ausführung des Außenwand-Decken-Knotens von monolithischem Ziegelmauerwerk

Vorschlag für die "ideale" Ausführung des Details "Außenwand-Decken-Knoten"

Thomas Kranzler, Bundesverband Ziegel, zur Planung, Ausführung und Leistungsfähigkeit des Außenwand-Decken-Knotens von monolithischem Ziegelmauerwerk, Foto: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

Mit zunehmenden Wärmeschutzanforderungen gehen stets auch erhöhte Anforderungen an die Außenwände von Gebäuden einher. Bei monolithischen Außenwänden, also Außenwänden aus hochwärmedämmenden Mauerziegeln, die keine Zusatzdämmung zum Beispiel in Form von WDVS benötigen, ist eine sorgfältige Planung und Ausführung des Details "Außenwand-Decken-Knoten" daher von immer größerer Bedeutung.

Neben den Aspekten des Wärme- und Feuchteschutzes muss dieses Details gleichzeitig auch den Anforderungen resultierend aus Statik, Brand- und Schallschutz genügen. Da die separate Berücksichtigung der einzelnen Teilaspekte mitunter jedoch zu diametral entgegen stehenden Ausführungsvarianten des Details "Außenwand-Decken-Knoten" führen würde, gilt es, eine Ausführungsvariante zu finden, die alle an das Detail gestellten Anforderungen bestmöglich erfüllt.  

Im Beitrag „Zur Planung, Ausführung und Leistungsfähigkeit des Außenwand-Decken-Knotens von monolithischem Ziegelmauerwerk“ von Dr.-Ing. Thomas Kranzler, Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie, wird ein Vorschlag für die "ideale" Ausführung des Details "Außenwand-Decken-Knoten" unter Berücksichtigung der bauphysikalischen, statischen und konstruktiven Belange vorgestellt.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice