Technische Regeln – Normen und Zulassungen für Ziegel

4. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen

Wie zuvor beschrieben, müssen in Deutschland alle sicherheitsrelevanten Bauprodukte, das sind insbesondere solche, die zur Erfüllung der bauordnungsrechtlichen Anforderungen bedeutsam sind, geregelt sein. Die Bauordnungen beschreiben Maßnahmen, die erforderlich sind, um Produkte, die von Normen abweichen, ebenfalls für die Verwendung zu regeln: „Bauprodukte, für die technische Regeln in der Bauregelliste A bekanntgemacht worden sind und die von diesen wesentlich abweichen oder für die es Technische Baubestimmungen oder allgemein anerkannte Regeln der Technik nicht gibt (nicht geregelte Produkte), müssen

  1. eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung,
  2. ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis oder
  3. eine Zustimmung im Einzelfall haben.“

(Quelle: § 17 der Musterbauordnung Fassung 2002)

Aufgrund von Produktinnovationen in immer kürzeren Zyklen – insbesondere bei hochwärmedämmenden Ziegeln im Außenwandbereich – haben sich allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen als probates Mittel erwiesen, zügig eine Verwendbarkeit solcher Produkte zu erreichen. Das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin erteilt mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung den Nachweis der Verwendbarkeit bzw. Anwendbarkeit des Zulassungsgegenstandes im Sinne der Landesbauordnung. Zulassungen sind in allen Bundesländern bis zu fünf Jahre gültig und können bei den Herstellern angefordert werden.

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen enthalten Angaben zu:

  • Verwendungsbereich,
  • Bautechnischen Anforderungen an das Produkt
    (z.B. Maße, Form etc.),
  • Prüfverfahren,
  • Bestimmungen zu
    • Transport, Lagerung, Montage,
    • Planung, Bemessung, Konstruktion,
    • Kontrolle der Herstellung, Kennzeichnung und Lieferung

Für Mauerziegel nach allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen gilt das Übereinstimmungsnachweisverfahren. Bei positiver Bewertung der werkseigenen Produktionskontrolle und der werksunabhängigen Produktprüfungen stellt die Zertifizierungsstelle Übereinstimmungszertifikate aus.

Mit dem Übereinstimmungszertifikat ist der Hersteller berechtigt, diese Ziegel mit dem Übereinstimmungszeichen zu versehen, das, optisch gut angebracht, dem Verbraucher die hochwertige Qualität des Produktes anzeigt.

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice