Energieeffizientes Mehrfamilienhaus in Ziegelbauweise

ID-01-MZ

Der Bedarf an Wohnraum ist konstant hoch – vor allem bei Mietwohnungen. Innerhalb von elf Monaten entstand in Hochheim am Main ein Mehrfamilienhaus mit 24 Wohneinheiten. Damit das Gebäude alle Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung und des nachhaltigen Bauens erfüllt, wählte der Bauherr Yuma Consulting GmbH den Baustoff Ziegel für Außen- und Innenwände.

Energieeffizientes Mehrfamilienhaus in Ziegelbauweise

Energieeffizienz im Fokus

Das Architektenbüro Hollatz und Miscioscia, Wiesbaden, entwickelte in enger Abstimmung mit Energieberater Prof. Dipl.-Ing. Walter Wilking, Mainz, die energieeffiziente Lösung für das viergeschossige Wohnhaus. Orientiert an Nachbarbebauung und Grundstück, erhielt das Gebäude eine leichte L-Form. Um Barrierefreiheit zu sichern, sind alle Eingänge ebenerdig und die Treppenhäuser mit einem Aufzug ausgestattet. Die Wohnungen verfügen über zwei bis vier Zimmer mit Wohnflächen zwischen 67 und 76 m². Terrassen im Erdgeschoss, Balkone im ersten und zweiten Stock sowie Dachterrassen erhöhen den Komfort. Unter dem Satteldach befindet sich ein Studio.

Erhöhter Schallschutz garantiert

Für die Ausführung in massiver monolithischer Bauweise - ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen - sind hochwärmedämmende Ziegelprodukte die ideale Lösung. Für die Außenwände wurden Ziegel in einer Stärke von 36,5 cm verwendet. Der Wandbildner gilt als Allrounder für den Objektbau; mit Druckfestigkeitsklasse 10 und einer Rohdichteklasse von 0,75 kg/dm³ ist er besonders für mehrgeschossiges Bauen geeignet. Um ausreichenden Schallschutz zu sichern, wurden die innenliegenden Wände mit verschiedenen Ziegeln errichtet. Für Wohnungstrennwände, Treppenhauswände und die Wände der Aufzugsschächte verwendete man einen speziellen Schallschutz-Verfüllziegel in einer Wandstärke von 24 cm, der verfüllt den erhöhten Schallschutz nach DIN 4109, Beiblatt 2 sicher erreicht. Für die tragenden und nichttragenden Innenwände fanden Schwerlastziegel in 24 cm und 11,5 cm Verwendung.

Haustechnik

Basis der zentralen Heizungsanlage ist ein moderner Gasbrennwertkessel, der die 24 Wohneinheiten effizient versorgt. Über elektrische Durchlauferhitzer wird das Warmwasser dezentral bereitgestellt.

Architekt:

Architektenbüro Hollatz und Miscioscia
Am Schlosspark 115
65203 Wiesbaden

Prof. Dipl.-Ing. Walter Wilking,
Architekt und Tragwerkplaner, außerdem Inhaber Lehrstuhl Architektur und Bauingenieurwesen, Fachgebiet Konstruktionslehre
Hochschule RheinMain (Energieberatung)
An der Oberpforte 19
55128 Mainz

Bauherr:

Yuma Consulting GmbH

Standort:

Hochheim am Main

Kategorie:

Mehrfamilienhaus

Baujahr:

2012/2013

 

 

Ziegelformat:

36,50 cm gefüllt

U-Wert:

0,32 W/m²K

Haustechnisches Konzept:

zentrale Heizungsanlage mit Gasbrennwertkessel, dezentrale Warmwasserbereitung mit elektrischen Durchlauferhitzern in jeder Wohneinheit

Weitere Beispiele aus dieser Kategorie

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice