Anstieg der tariflichen Ausbildungsvergütungen 2016

Hohes Vergütungsniveau im Baugewerbe

Abbildung: Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB)

Wie die aktuelle Auswertung tariflicher Ausbildungsvergütungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) ergeben hat, lagen die Vergütungen 2016 in Deutschland im Gesamtdurchschnitt bei 854 € pro Monat. Sie erhöhten sich damit um 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Vergütungshöhe variiert zwischen den einzelnen Ausbildungsberufen beträchtlich. Besonders hoch war das Vergütungsniveau in den Berufen des Bauhauptgewerbes (zum Beispiel Maurer/-in) mit einem Gesamtdurchschnitt von 1.042 € im Monat. Sehr hohe Vergütungen wurden beispielsweise auch in den Berufen „Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen“, „Mechatroniker/-in“ sowie „Industriemechaniker/-in“ erreicht. Eher niedrige Beträge wiesen zum Beispiel die Berufe „Schornsteinfeger/-in“, „Florist/Floristin“ und „Bäcker/-in“ auf.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice