Bezahlbarer Geschosswohnungsbau als Top-Thema

Professoren-Tagung 2016 des Ziegel Zentrums Süd

Foto: Ziegel Zentrum Süd

Die diesjährige Professoren-Tagung des Ziegel Zentrums Süd diskutierte am 15. und 16. Juli in Frankfurt unterschiedliche Planungsansätze für den Wohnungsbau. Die hochkarätig besetzte Veranstaltung war in einen Vortragsteil sowie Exkusion unterteilt. Zum Auftakt bildeten sechs Impulsreferate, die vom skulpturalen Einfamilienhaus am ländlichen Ortsrand über urbane Mietwohnungsbauprojekte und Hochhäuser in Ziegelbauweise bis zum extrem verdichteten Bauen am Dom Römer in Frankfurt reichten, die Basis für einen lebhaften Meinungsaustausch.

Die Exkursion am nächsten Tag konzentrierte sich auf interessante Wohnprojekte. Piero Bruno führte durch die Baustelle einer Wohnanlage in Aschaffenburg, bei der momentan 90 Wohnungen im ersten Bauabschnitt entstehen. In Frankfurt erhielt die Gruppe Einblick in ein Forschungsprojekt der TU Dortmund in der Riederwald-Siedlung, entworfen und betreut von Christoph Mäckler Architekten. Dritte Station war das Mertonviertel im Nordwesten von Frankfurt. Der Schweizer Architekt Karl Dudler plant seit nunmehr 15 Jahren anspruchsvolle Wohnbauten in diesem durchgrünten Quartier. Seit einigen Jahren setzt er bei diesen hochwertigen Wohnanlagen auf die monolithische Ziegelbauweise, da sich andere nicht bewährt haben.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice