Innovatives Ziegelmauerwerk an der Technischen Hochschule Nürnberg

Rückblick auf den 11. Akademischen Mauerwerkstag des Ziegel Zentrums Süd

Foto: Ziegel Zentrum Süd e.V.

Die Entwicklung von modernem Ziegelmauerwerk aus technischer wie architektonischer Sicht stand im Vordergrund des Akademischen Mauerwerkstages. Die praxisorientierte Veranstaltung lockte mehr als 200 Teilnehmer an die Technische Hochschule Nürnberg. Vorträge aus Praxis und Forschung wurden durch Produktpräsentationen und Anwendungsvorführungen ergänzt.

Niels Oberbeck, TH Nürnberg, und Thomas Thater, Ziegel Zentrum Süd e.V., gaben das Startsignal für einen erlebnisreichen Tag, an dem auch Berufsschullehrer, Planer und angehende Bauingenieure der TH Deggendorf teilnahmen.

Einen regionalen Bezug zur Ziegelarchitektur lieferte Professor Michael Stößlein mit einem Einblick in das Schaffen von Ernst Neufert anhand der noch immer leerstehenden Bauten des ehemaligen Versandhauses Quelle in Nürnberg. Professor Friedo Mosler und Professor Eric Simon zeigten auf, dass auch die bewährten Konstruktionsregeln im Mauerwerksbau weiterhin Gültigkeit besitzen. In den meisten Fällen greift der Tragwerksplaner auf ein vereinfachtes Berechnungsverfahren zurück. Nur vereinzelt ist auch die Anwendung des etwas zeitaufwendigeren, genaueren Berechnungsverfahrens nötig.

Dr. Sebastian Pohl, DGNB-Consultant und Prokurist der LCEE GmbH, verdeutlichte, dass Nachhaltigkeitsbewertung mehr umfasst als die reine Ökobilanzierung. Der in Deutschland gewählte ganzheitliche Ansatz schließt auch wirtschaftliche, technische und soziokulturelle Aspekte ein. Im direkten Vergleich der Bauweisen Mauerwerk, Holz und Stahlbeton werden sehr ähnliche Ergebnisse erreicht, wenn der ökobilanzielle Ansatz über eine Lebensdauer der Bauteile von 50 oder gar 80 Jahren gewählt wird.

Professor Wolfgang Krcmar, der Grobkeramik lehrt und am Energiecampus Nürnberg forscht, zeigte neue Forschungsergebnisse bei Mauerziegel, Dämmstoffen, Mörteln und Gebäuden auf. Er betonte die Notwendigkeit der künftigen Vernetzung energieeffizienter Bauteile und haustechnischer Anlagen mit dem Nutzer.

Das Ziegel Zentrum Süd hat die Aufgabe, Lehrende und Studierende der Architektur und des Bauingenieurwesens in ihrer Arbeit an den Hochschulen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland zu unterstützen.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice