Mehr Umsatz für das Berliner Bauhauptgewerbe

Durchweg positive Entwicklung

Foto: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg stieg im April 2016 in den Berliner Betrieben des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr tätigen Personen der baugewerbliche Umsatz um 43,1 Prozent auf 232,6 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahresmonat. Hervorzuheben sind die positiven Umsatzentwicklungen im Wohnungsbau gegenüber April 2015 (+ 62,5 Prozent) und im gewerblichen Tiefbau (+ 47,3 Prozent). Bei den Auftragseingängen gab es in den befragten Berliner Baubetrieben ebenfalls einen Anstieg um 120,9 Prozent auf 277,5 Mill. EUR gegenüber dem Vorjahresmonat, bedingt durch hohe Auftragseingänge im gewerblichen Hochbau. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 6,0 Prozent auf 12.318 tätige Personen gegenüber dem Vorjahresmonat. Auch die Entgelte lagen mit 36,9 Mill. EUR um 3,1 Prozent höher. Beim baugewerblichen Umsatz je Beschäftigten war ein Anstieg um 35,0 Prozent auf 18.883 EUR zu verzeichnen. Im April 2016 wurden auf den Baustellen 1,3 Mill. Arbeitsstunden geleistet, das waren arbeitstäglich berechnet 6,1 Prozent mehr als im April 2015.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice