Modernes Wohnensemble in zeitlosem Design

Bauherr setzt in Landsberg auf monolithische Ziegelbauweise

Foto: tdx/Mein Ziegelhaus/Bauwerk Perspektiven

Zwischen Alpen, Augsburg und München liegt Landsberg am Lech. Die lebendige Kleinstadt wird geprägt von einem historischen Stadtkern und dem malerischen Alpenvorland. Wahrzeichen ist das imposante Bayertor, das über der historischen Altstadt thront.

In unmittelbarer Nähe zu Lech und Altstadt wurden die Wohn- und Gewerbeobjekte „An den Lechterrassen“ und „An den Lechterrassen²“ realisiert. Nach einer Planung von Lampadius Schmidt Architekten und Partner mbH entstanden dreizehn Reihen- und Doppelhäuser sowie im zweiten Bauabschnitt 16 Eigentumswohnungen und zwei größere Gewerbeeinheiten. Das Ensemble besteht aus quadratischen und quaderförmigen Baukörpern. Gerade Linien und das Weiß der Fassaden ergeben einen strengen Rhythmus, attraktiv aufgelockert von einem gläsernen Vorbau und Holzpaneelen.

Bauherr und Architekt gingen bei der Bausubstanz keine Kompromisse ein. Deshalb wurde das gesamte Projekt in solider Ziegelbauweise realisiert. „Mit der Massivbauweise werden wir den Anforderungen an eine hohe Qualität und Langlebigkeit am besten gerecht. Zudem wollten wir ein möglichst gesundes und gut zu verarbeitendes Gewerk an unsere anspruchsvolle Kundschaft abliefern“, so der Bauunternehmer, die Buchloer Acredo Bau GmbH.

Für die Außenwände kamen daher dämmstoffgefüllte Mauerziegel zum Einsatz, die für hervorragenden Schallschutz gemäß Beiblatt 2 zur DIN 4109 und VDI-Norm 4100 sorgen. In Kombination von hochwärmedämmender Gebäudehülle und moderner Heiztechnik konnte beim zweiten Bauabschnitt mit nur 27,7 kWh/m²a sogar das KfW-40-Niveau erreicht werden. (prc)

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice