Passiv-Doppelhaus aus Ziegel

Zweifaches Familienglück im Eigenheim

Foto: LRZ / Mein Ziegelhaus

Am Bodensee entstand ein Doppelhaus im zertifizierten Passivhausstandard. Entscheidend für den Passivhausstandard ist die Außenhülle des Gebäudes. Die Luftdichte muss an allen Stellen gewährleistet sein und die Gebäudehülle darf keine Wärmebrücken aufweisen. So entschieden sich die Planer für Ziegel mit einer Wandstärke von 49 Zentimetern. „Die natürlichen Eigenschaften des Ziegels, wie Diffusionsoffenheit, sorgen für Behaglichkeit im Inneren. Da dadurch für die Fassade auf einen Vollwärmeschutz verzichtet werden kann, besticht das Passivdoppelhaus mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“, so Architekt Rainer Schmuck, modulor Gesellschaft für nachhaltiges Bauen mbH. Zertifiziert wurde das Doppelhaus über das Energie- und Umweltzentrum Allgäu, kurz eza.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice