Lärmschutz im Eigenheim

Mit Ziegelwänden lässt sich die Zeit im neuen Zuhause genießen

Foto: Lebensraum Ziegel / Deutsche Poroton

Foto: Lebensraum Ziegel / Unipor

Foto: Lebensraum Ziegel / tdx / Mein Ziegelhaus

Mai 2016 (PRG) – Immer kleinere Baugrundstücke in verdichteten Ortslagen und geringere Abstände zum ohnehin zunehmenden Straßenverkehr rücken für angehende Bauherren verstärkt das Thema Lärmschutz in den Fokus. Nicht nur viel befahrene Straßen, auch Bahnlinien sowie Einflugschneisen erhöhen die Lärmbelastung. Statistisch gesehen steigt die Lärmbelästigung an, eine andauernde Geräuschkulisse ist ein Krankmacher. Lärmschutz durch eine gute Gebäudehülle ist für Wohlbefinden und Gesundheit sehr wichtig.

Neben Schallschutzfenstern sind auch bei den Außenwänden besondere Qualitäten gefragt. Der moderne Mauerziegel zeigt in Sachen Lärmschutz sehr gute Leistungen. Mit monolithischem, das heißt einschaligem, Ziegelmauerwerk hat man immer gute Voraussetzungen, die bauordnungsrechtlich geforderten Werte zu erreichen. Gerade bei tiefen Tönen und niedrigen Frequenzen – typisch für Verkehrslärm – schlucken verfüllte Ziegel die Schallwellen effektiv. Verantwortlich dafür ist die Kombination aus robustem Ton und schalldämpfenden Dämmstoffen.

Ausführliche Informationen, kompetente Ansprechpartner und viele weitere Gründe, warum man zwischen Ziegelwänden ruhig und wohngesund schlafen kann, finden sich auf www.lebensraum-ziegel.de.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice