Mauerziegel – Ziegel als Baustoff

  • wird aus den natürlichen Rohstoffen Ton, Sand und Wasser hergestellt,
  • zeichnet sich auch bei niedrigen Rohdichten durch hohe Festigkeiten aus,
  • hat je nach Rohdichte ein sehr gutes Wärmedämmvermögen,
  • speichert Wärme und verhindert damit im Winter ein zu schnelles Auskühlen der Wohnungen bei unterbrochenem Heizbetrieb,
  • bietet beste Voraussetzungen für den sommerlichen Wärmeschutz und schützt vor Überhitzung, indem er Wärme speichert und erst zeitversetzt in abgeschwächter Form an den Raum abgibt,
  • gewährleistet bei einer der Rohdichte entsprechenden Art der konstruktiven Ausführung einen sehr guten Schallschutz,
  • ist ein natürlicher Feuchteregler, der aufgrund seines kapillaren Gefüges in der Lage ist, Raumfeuchte aufzunehmen, zu speichern und bei günstigen klimatischen Bedingungen rasch wieder abzuführen,
  • ist der optimale Untergrund für witterungs- und frostbeständige Fassaden,
  • hat die geringste Herstellfeuchte,
  • bietet durch seine Formstabilität, die kaum Schwind- oder Quellprozessen unterliegt, hervorragende Voraussetzungen für rissfreie Wände,
  • erfüllt als nichtbrennbarer Baustoff der Klasse A1 bestens die Anforderungen des Brandschutzes,
  • ist recyclingfähig, da er nach außergewöhnlich langer Nutzungdauer als Ziegel, Ziegelsplitt oder gemahlen in anderen Produkt- oder Bauanwendungen vollständig weiterverwertet werden kann und ansonsten als gewöhnlicher Bauschutt sortenrein entsorgt wird,
  • ist nachhaltig aufgrund ökologisch und bauphysikalisch optimaler Eigenschaften sowie einer äußerst hohen Dauerhaftigkeit, geringen Lebenszykluskosten und Wertstabilität.

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice