Technische Regeln – Normenverzeichnis

1. Produkt- und Anwendungsnormen für Mauerziegel, Mauermörtel, Putzmörtel

Norm Ausgabe Bezeichnung Bemerkung
DIN EN 771-1 Nov. 2015 Festlegungen für Mauersteine – Teil 1: Mauerziegel Europäische Norm, die die Eigenschaften von Mauersteinen aus Ton sowie die an sie gestellten Leistungsanforderungen für die Verwendung im Mauerwerk beschreibt.
DIN 20000-401 Nov. 2012 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken: Regeln für die Verwendung von Mauerziegeln nach DIN EN 771-1 Siehe Kapitel "NORMEN UND ZULASSUNGEN", Abschnitt Nr. 2
DIN 105-100 Jan. 2012 Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften Deutsche Norm für Mauerziegel nach DIN EN 771-1, die für tragendes und nichttragendes Mauerwerk, vorwiegend zur Erstellung von Außen- und Innenwänden, verwendet werden. Enthält ergänzend zu DIN EN 771-1 weitere wichtige Anforderungen an folgendende Mauerziegel: Hochlochziegel, Langlochziegel, Vollziegel, Hochlochziegel, Vormauer-Ziegel, Vormauer-Hochlochziegel, Vollklinker, Hochlochklinker, hochfeste Ziegel und hochfeste Klinker, Keramikklinker, Langlochziegel.
DIN 105-5 Jun. 2013 Leichtlanglochziegel und Leichtlanglochziegelplatten Deutsche Norm für die Verwendung von Leichtlanglochziegel und Leichtlangloch-Ziegelplatten nach DIN EN 771-1, die für nicht tragende innere Trennwände aus Mauerwerk verwendet werden. Norm legt Anforderungen für diese Mauerziegel fest.
DIN 105-6 Jun. 2013 Planziegel Deutsche Norm für Mauerziegel nach DIN EN 771-1, die für tragendes und nichttragendes Mauerwerk, vorwiegend zur Erstellung von Außen- und Innenwänden, verwendet werden. Es werden Anforderungen an folgende Mauerziegel geregelt: Planhochlochziegel, Planvollziegel, Planhochlochziegel, Vormauer-Planziegel, Vormauer-Planhochlochziegel, Planklinker
E DIN 105-7 Mär. 2011 Mauerziegel mit besonderen wärmedämmenden Eigenschaften Deutschen Norm (Entwurf) für Mauerziegel nach DIN EN 771-1, die für tragendes und nichttragendes Mauerwerk, vorwiegend zur Erstellung von Außenwänden, verwendet werden und besondere wärmedämmende Eigenschaften aufweisen. Enthält ergänzend zu DIN EN 771-1 Anforderungen an folgendende Mauerziegel: Wärmedämmblockziegel, Wärmedämmplanziegel.
E DIN EN 998-2 Nov. 2015 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau – Teil 2: Mauermörtel Legt Anforderungen für im Werk hergestellten Mauermörtel zur Verwendung in Wänden, Pfeilern und Trennwänden aus Mauerwerk fest. Beschreibt Leistungsanforderungen für Frischmörtel.
DIN V 20000-412 Mär. 2004 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2 Regelt die Verwendung von CE-gekennzeichneten Mauermörteln nach DIN EN 998-2.
DIN V 18580 Mär. 2007 Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften Regelt weitere wichtige Eigenschaften von Mauermörtel, die in DIN EN 998-2 nicht erfasst sind.
E DIN EN 998-1 Nov. 2015 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau – Teil 1: Putzmörtel Europäische Norm für im Werk hergestellten Putzmörtel aus anorganischen Bindemitteln, die als Außenputz und als Innenputz für Wände, Decken, Pfeiler und Trennwände verwendet werden. Sie enthält Definitionen und Leistungsanforderungen.
DIN 18550-1 Dez. 2014 Planung, Zubereitung und Ausführung von Innen- und Außenputzen – Teil 1: Ergänzungen Außenputze Die Norm DIN 18550-1 enthält ergänzende Festlegungen zu DIN EN 13914-1
DIN 18550-2 Jun. 2015 Planung, Zubereitung und Ausführung von Innen- und Außenputzen – Teil 2: Ergänzungen Innenputze Diese Norm enthält ergänzende Festlegungen und Empfehlungen zu DIN EN 13914-2:2005-06 und gilt nur in Verbindung mit dieser. Sie hat den gleichen Anwendungsbereich wie DIN EN 13914-2:2005-06.
E DIN EN 13914-1 Sep. 2013 Planung, Zubereitung und Ausführung von Innen- und Außenputzen – Teil 1: Außenputz Enthält neben einigen Festlegungen überwiegend Empfehlungen für die Planung, Zubereitung, Ausführung von Außenputzen. Enthält Anleitungen für handelsübliche Unter- und Oberputze aus Baustellen-, Werk- und Werkvormörteln. Gültig für Außenputze auf der Basis von Zement, Kalk, Kombinationen von Kalk/Zement, Putz- und Mauerbindern und polymermodifizierten Bindemitteln zur Verwendung auf allen üblichen Putzgründen inkl. Instandhaltung und Ausbesserung.
E DIN EN 13914-2 Sep. 2013 Planung, Zubereitung und Ausführung von Innen- und Außenputzen – Teil 2: Planung und wesentliche Grundsätze für Innenputz Enthält wesentliche Grundsätze zur Planung von Innenputzen aus Mörteln mit anorganischen und organischen Bindemitteln sowie mineralischen Gesteinskörnungen. Angabe grundlegender Empfehlungen für die Planung.

2. Prüfnormen für Mauerziegel

Norm Ausgabe Bezeichnung
DIN EN 772-1 Jul. 2011 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 1: Bestimmung der Druckfestigkeit
DIN EN 772-3 Okt. 1998 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 3: Bestimmung des Nettovolumens und des prozentualen Lochanteils von Mauerziegeln mittels hydrostatischer Wägung (Unterwasserwägung)
DIN EN 772-5 Mär. 2003 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 5: Bestimmung des Gehaltes an aktiven löslichen Salzen von Mauerziegeln
DIN EN 772-7 Okt. 1998 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 7: Bestimmung der Wasseraufnahme von Mauerziegeln für Feuchteisolierschichten durch Lagerung in siedendem Wasser
DIN EN 772-9 Mai 2005 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 9: Bestimmung des Loch- und Nettovolumens sowie des prozentualen Lochanteils von Mauerziegeln und Kalksandsteinen mittels Sandfüllung
DIN EN 772-11 Jul. 2011 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 11: Bestimmung der kapillaren Wasseraufnahme von Mauersteinen aus Beton, Porenbetonsteinen, Betonwerksteinen und Natursteinen sowie der anfänglichen Wasseraufnahme von Mauerziegeln
DIN EN 772-13 Sep. 2000 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 13: Bestimmung der Netto- und Brutto-Trockenrohdichte
DIN EN 772-16 Jul. 2011 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 16: Bestimmung der Maße
DIN EN 772-19 Sep. 2000 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 19: Bestimmung der Feuchtedehnung von horizontal gelochten großen Mauerziegeln
DIN EN 772-20 Mai 2005 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 20: Bestimmung der Ebenheit von Mauersteinen
DIN EN 772-21 Jul. 2011 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 21: Bestimmung der Kaltwasseraufnahme von Mauerziegeln
DIN EN 772-22 Sep. 2006 Prüfverfahren für Mauersteine – Teil 22: Bestimmung Frost-Tau-Widerstand von Mauerziegeln

3. Normen für den Mauerwerksbau

Norm Ausgabe Bezeichnung Bemerkung
DIN 1053-1 Nov. 1996 Mauerwerk – Teil 1: Berechnung und Ausführung Diese Norm gilt für die Berechnung und Ausführung von unbewehrtem Mauerwerk aus künstlichen und natürlichen Steinen.
DIN 1053-3 Feb. 1990 Mauerwerk – Teil 3: Bewehrtes Mauerwerk; Berechnung und Ausführung Norm enthält im Anhang A auch Regelungen zur Prüfung, Einstufung und Kennzeichnung von Formsteinen für bewehrtes Mauerwerk wie z.B. Ziegel-U-Schalen für Ringanker/-balken.
E DIN 1053-4 Jul. 2012 Mauerwerk – Teil 4: Fertigbauteile Gilt für vorwiegend geschosshohe und raumbreite Fertigbauteile (auch Brüstungen, Giebelschrägen) und daraus errichtete Bauten. Enthält konstruktive Hinweise für den Standsicherheitsnachweis von einzelnen Fertigbauteilen, auch unter Berücksichtigung von Transport und Montage, sowie für das Bauwerk. Für die Bemessung von unbewehrtem Mauerwerk aus Mauertafeln gelten i. A. die Regelungen von DIN EN 1996 mit NA.
DIN EN 1996-1-1 Feb. 2013 Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten – Teil 1-1: Allgemeine Regeln für bewehrtes und unbewehrtes Mauerwerk Abschnitt 1: Allgemeines; Abschnitt 2: Grundlagen für Entwurf, Berechnung und Bemessung; Abschnitt 3: Baustoffe; Abschnitt 4: Dauerhaftigkeit; Abschnitt 5: Ermittlung der Schnittkräfte; Abschnitt 6: Grenzzustand der Tragfähigkeit; Abschnitt 7: Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit; Abschnitt 8: Bauliche Durchbildung; Abschnitt 9: Ausführung.
DIN EN 1996-1-1
Nationaler Anhang (NA)
Mai 2012 Nationaler Anhang, National festgelegte Parameter zu Eurocode 6 – Teil 1-1 Der Nationale Anhang enthält nationale Festlegungen, die bei der Anwendung von DIN EN 1996-1-1 in Deutschland zu berücksichtigen sind; er gilt nur in Verbind. mit DIN EN 1996-1-1.
DIN EN 1996-1-2 Apr. 2011 Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten – Teil 1-2: Allg. Regeln – Tragwerksbemessung für den Brandfall Behandelt die Bemessung von Mauerwerk für den außergewöhnlichen Lastfall Brand und dabei nur Unterschiede bzw. Ergänzungen zur Bemessung bei normaler Temperatur. Er umfasst nur vorbeugende Brandschutzmaßnahmen und gilt für Mauerwerkswände, die zur Gewährleistung der Brandsicherheit unter Brandbeanspruchung bestimmte Funktionen erfüllen müssen.
DIN EN 1996-1-2
Nationaler Anhang (NA)
Jun. 2013 Nationaler Anhang, National festgelegte Parameter zu Eurocode 6 – Teil 1-2 Der Nationale Anhang enthält nationale Festlegungen, die bei der Anwendung von DIN EN 1996-1-2 in Deutschland zu berücksichtigen sind; er gilt nur in Verbind. mit DIN EN 1996-1-2.
DIN EN 1996-2 Dez. 2010 Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten – Teil 2: Planung, Auswahl der Baustoffe und Ausführung von Mauerwerk Die folgenden Gebiete werden behandelt: Auswahl der Baustoffe; Faktoren, die die Eigenschaften und Dauerhaftigkeit des Mauerwerks beeinflussen; Widerstand der Bauwerke gegen Eindringen von Feuchte; Lagerung, Vorbereitung und Verwendung von Baustoffen auf der Baustelle; Ausführung des Mauerwerks; Schutz des Mauerwerks während der Ausführung.
DIN EN 1996-2
Nationaler Anhang (NA)
Jan. 2012 Nationaler Anhang, National festgelegte Parameter zu Eurocode 6 – Teil 2 Der Nationale Anhang enthält nationale Festlegungen, die bei der Anwendung von DIN EN 1996-2 in Deutschland zu berücksichtigen sind; er gilt nur in Verbindung mit DIN EN 1996-2.
DIN EN 1996-3 Dez. 2010 Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten – Teil 3: Vereinfachte Berechnungsmethoden für unbewehrte Mauerwerksbauten Enthält vereinfachte Berechnungsmethoden, mit denen Bemessung und Konstruktion folgender unbewehrter Mauerwerkswände erleichtert wird: vertikal und durch Windlast beanspruchte Wände; Wände unter Einzellasten; Wandscheiben; Kellerwände, beansprucht durch horizontalen Erddruck und vertikale Lasten; horizontal, jedoch nicht vertikal beanspruchte Wände.
DIN EN 1996-3
Nationaler Anhang (NA)
Jan. 2012 Nationaler Anhang, National festgelegte Parameter zu Eurocode 6 – Teil 3 Der Nationale Anhang enthält nationale Festlegungen, die bei der Anwendung von DIN EN 1996-3 in Deutschland zu berücksichtigen sind; er gilt nur in Verbindung mit DIN EN 1996-3.

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice