Im Süd-Osten des rheinhessischen Bad Kreuznach entstand ein modernes Mehrfamilienhaus mit vierzehn, barrierearmen Wohnungen. Der Komplex liegt in einem ruhigen Wohnviertel mit Nahversorgungszentrum, Einkaufsmöglichkeiten und Schulen in der unmittelbaren Nähe.

Bezahlbarer Wohnraum

ID-32-MZ Fotos: LRZ / Mein Ziegelhaus / Bauwerk Perspektiven

Trotz strengem Kostenplan wurde in Bad Kreuznach ein attraktiver Geschoßwohnungsbau in massiver Ziegelbauweise errichtet. Die vierzehn, barrierearmen Wohnungen sollen vor allem Senioren ansprechen, sind aber ihrer Lage wegen auch für junge Familien interessant.

Bezahlbarer Wohnraum

Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper, daher entschied sich der Bauverein Bad Kreuznach e.G. dafür, diesen zu schaffen. Im Süd-Osten des rheinhessischen Bad Kreuznach entstand ein modernes Mehrfamilienhaus, das vom ortsansässigen Architekten Oliver Schrögel geplant wurde. Die vierzehn, barrierearmen Wohnungen sollen vor allem Senioren ansprechen, sind aber ihrer Lage wegen auch für junge Familien interessant. Der Komplex liegt in einem ruhigen Wohnviertel mit Nahversorgungszentrum, Einkaufsmöglichkeiten und Schulen in der unmittelbaren Nähe. Die Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen bieten mit 65 m² bis 75 m² ausreichend Platz. Alle Wohneinheiten verfügen zusätzlich über großzügige Außenbereiche. Im Erdgeschoss sind Gärten und Terrassen angelegt, die oberen Geschosse besitzen Zugang zu Balkonen, die sich über zwei Hausseiten erstrecken. Dank zugehöriger Stellplätze fällt die tägliche Suche nach einem Parkplatz für die Bewohner weg.

Die Außensicht

Auffällig ist die Architektur des Wohnkomplexes: Zwei auf den ersten Blick freistehend wirkende Wohngebäude werden durch ein gemeinsames Treppenhaus inklusive eines Fahrstuhls verbunden. Die optische Trennung wird durch zwei leicht zueinander geneigte Flachdächer betont. Markante Hausvorsprünge und um den Großteil der Fassade laufende Balkone runden den modernen Anblick ab. Darüber hinaus sorgen unterschiedliche Fensterformen, beispielsweise Bullaugen, für eine lebendig, harmonische Fassade. Farblich ist die Fassade des Baus puristisch in Weiß mit grauen Akzenten gehalten.

Die Bausubstanz

Die Frage nach dem Baustoff Ziegel stand für Architekt Oliver Schrögel und dem Bauverein Bad Kreuznach eG außer Frage. Der Ziegel erfüllt die Vorgaben der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) oder dem KFW-Effizienzhaus-70-Standard. Zudem trägt der natürliche Baustoff zu einem zuverlässigen Schallschutz bei guter Wärmedämmung bei. Er benötigt keine zusätzlichen Dämmschichten an der Außenwand, um vorbildliche Wärmedämmwerte zu erreichen. Das wirkt sich positiv auf Bauzeit und -kosten aus und sorgt für einen hohen Wohnkomfort.

Architekt:

Dipl.-Ing (FH) Oliver-M. Schrögel
Schwabenheimer Weg 62a
55543 Bad Kreuznach

Bauherr:

Gemeinnütziger Bauverein eG
Mittlerer Flurweg 20
55543 Bad Kreuznach

Standort:

Bad Kreuznach

 

 

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice