Baupolitisches Gespräch in Puttenhausen

Landtagsabgeordnete Petra Högl besuchte LB-Ziegelwerk

Im Ziegelwerk Puttenhausen tauschte sich MdL Petra Högl (CSU) mit Leipfinger-Bader-Inhaber Thomas Bader aus zur Lage der Bauwirtschaft in Bayern. Foto: Leipfinger-Bader

„Massivbau ist lokale Wirtschaftsförderung pur.“ Zu diesem Fazit gelangten Landtagsabgeordnete Petra Högl (CSU) und Thomas Bader, Inhaber der LB-Ziegelwerke, bei einem baupolitischen Gespräch in Puttenhausen. Angesichts von 250.000 mit dem Mauerziegel-Rohbau verbundenen Arbeitsplätzen ist die Branche ein bedeutender Wirtschaftszweig im Freistaat und von großer Bedeutung für das regionale Handwerk.
Bader kritisierte die Förderung einzelner Baustoffe und Bauweisen durch die öffentliche Hand und forderte die bayerische Politik auf, den Rahmen für fairen Wettbewerb beizubehalten.

Beide tauschten sich auch zur künftigen Energieversorgung von Unternehmen aus. „Wir haben unseren Wohlstand der Wirtschaft zu verdanken und die CSU weiß das“, sagte Högl. „Darum setzen wir uns auch für Versorgungssicherheit, Netzstabilität und bezahlbare Strompreise ein.“

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice