5,4 Prozent mehr Umsatz im ersten Quartal

Aktuelle Zahlen zum Bauhauptgewerbe aus dem Statistischen Bundesamt

Foto: Unipor, München

Im März 2018 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 6,9 Prozent niedriger als im März 2017. Laut Statistischem Bundesamt waren in diesem März im Bauhauptgewerbe allerdings 2 Prozent mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat.

Im Hochbau fielen die Umsätze im März 2018 um 8,6 Prozent und im Tiefbau um 5,8 Prozent im Vergleich zum März 2017. Fast alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes ver­buch­ten dabei Umsatzrückgänge im Vorjahresvergleich. Dieser Rückgang ist ins­be­son­dere auf den außergewöhnlich hohen Umsatz des Vorjahresmonats zu­rück ­zu ­füh­ren.Nur der Wirtschaftszweig Abbrucharbeiten und vorbereitende Bau­stel­len­ar­bei­ten verzeichnet ein Umsatzplus von einem Prozent. Den stärksten Umsatzrückgang gab es im Wirtschaftszweig Bau von Straßen (-9,8 Prozent gegenüber März 2017).

Erstes Quartal 2018 dicke im Plus

Im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2017 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im ersten Quartal 2018 um 5,4 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten stieg im gleichen Zeit­raum um 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice