Bauhauptgewerbe gegen den Trend

Deutlicher Rückgang beim ifo-Beschäftigungsbarometer insgesamt

Grafik: ifo institut

Die deutsche Wirtschaft stellt weiter ein – allerdings weniger kräftig als zuletzt. Das ifo-Beschäftigungsbarometer ist im November auf 103,5 Punkte gefallen, nach 104,6 Punkten im Oktober. Gleichwohl wird die Zahl der Arbeitnehmer in Deutschland weiter wachsen, wenn auch langsamer.

Am deutlichsten ist das Beschäftigungsbarometer im Dienstleistungssektor gesunken. Dort wollen sich mehr Unternehmen mit Neueinstellungen zurückhalten, insbesondere im Bereich Transport und Logistik. Im Handel und der Industrie gab das Barometer nur leicht nach. In beiden Sektoren werden weiterhin Mitarbeiter gesucht. Gegen diesen Trend entwickelt sich das Bauhauptgewerbe. Hier konnte der Rekord vom Vormonat nochmals überboten werden. Insbesondere der Tiefbau beklagt jedoch einen starken Arbeitskräftemangel.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice