Baukindergeld 2021

Neues Merkblatt für Baukindergeld-Anträge ab 22. Januar 2021

Foto: LRZ/Deutsche Poroton/Christoph Große

Für das Baukindergeld gibt es eine Verlängerung von drei Monaten. Bisher galt: Die Baugenehmigung, der frühestmögliche Baubeginn oder der Kaufvertrag musste spätestens am 31.12.2020 datiert sein. Diese Frist wird verlängert bis zum 31.03.2021. Für einen reibungslosen Ablauf hat die KfW nun Informationen zur Antragstellung 2021 und ein neues Merkblatt veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis zur Antragstellung für alle, die ihren Kaufvertrag zwischen dem 01.01. und 21.01.2021 unterzeichnen und in diesem Zeitraum auch bereits einziehen: Für eine reibungslose Bearbeitung des Antrags bittet die KfW darum, den Baukindergeld-Antrag erst ab dem 22.01.2021 zu stellen. Für alle anderen Familien gilt nach wie vor: Der Antrag auf Förderung kann nach dem Einzug gestellt werden, dafür haben Familien 6 Monate Zeit (die Frist läuft ab Datum Meldebescheinigung). Grundsätzlich ist eine Antragstellung bei der KfW bis spätestens 31.12.2023 möglich.

Für einen Baukindergeld-Antrag 2021 sind die Steuererklärungen 2018 und 2019 erforderlich. Lohnsteuerbescheinigungen von Arbeitgebern werden nicht akzeptiert.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice