Fritz-Höger-Preis 2020

Auslobung startet am 2. Dezember 2019

Grafik: Stijn Bollaert

Der Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur geht in die fünfte Auflage: 2020 wird die renommierte Auszeichnung erneut von der „Initiative Bauen mit Backstein“ ausgelobt. Ab 2. Dezember können Architekten online in der „Early Bird“-Phase ihre Projekte einreichen. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Mit dem Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur werden Objekte prämiert, die das architektonische Potenzial des Baustoffes Backstein nutzen. Gesucht werden Bauten, deren gesamter planerischer Anspruch sowohl ökonomische, ökologische als auch ästhetische Aspekte in sich vereint und deren Architektur sich durch einen angemessenen Umgang mit dem Ort und seinem Bestand auszeichnet.

Weitere Informationen, speziell zum Wettbewerb, finden Sie auf der Homepage des Fritz-Höger-Preises.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice