Kalter Winter, warmes Zuhause

Moderne Ziegelhäuser erfüllen höchste Anforderungen an den Wärmeschutz

Grafik: Lebensraum Ziegel / Julian Klinner

In der kalten Jahreszeit will man es zu Hause warm und kuschelig haben. Jedoch gilt: Energie, die nicht verbraucht wird, ist immer noch am günstigsten. Ob man sich in den eigenen vier Wänden rundum wohlfühlt, hängt deshalb entscheidend von der Wahl des Baustoffs ab. Moderne, mit Dämmstoffen verfüllte Mauerziegel etwa erfüllen höchste Anforderungen an den Wärmeschutz. Sie sorgen dafür, dass auf zusätzliche äußere Dämmschichten verzichtet werden kann. Das spart nicht nur Energie, sondern auch Aufwand für die Instandhaltung.

Wohngesund und behaglich

Der mineralische Baustoff, bei dessen Herstellung hauptsächlich Ton und Wasser verwendet wird, kommt ohne Chemie aus und emittiert daher nachgewiesenermaßen keinerlei Schadstoffe. Die Fähigkeit moderner Mauerziegel, Feuchtigkeit aufzunehmen und zeitversetzt wieder abzugeben, ermöglicht zudem ein gesundes und ausgeglichenes Raumklima.

Beste Förderkonditionen

Massivhäuser aus Ziegel erfüllen die Anforderungen der KfW-Förderbank und alle Vorgaben des am 1. November 2020 in Kraft getretenen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) bis hin zum Effizienzhausstandard KfW 40 Plus. Im Vergleich zu anderen Baustoffen sind sie robuster, langlebiger und kostengünstiger. Bauherren profitieren damit nicht nur von attraktiven Darlehen und hohen staatlichen Zuschüssen. Alles in allem gute Gründe, warum viele private Bauherren auf Ziegel setzen – jedes dritte Haus in Deutschland wird aus dem traditionsreichen Baustoff errichtet.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice