Mehr Wohnungsbauten genehmigt

Von Januar bis April 4,5 Prozent Zuwachs im Vergleich zu 2019

Foto: LRZ / Wienerberger / Thomas Büsching

In den ersten vier Monaten 2020 ist in Deutschland der Bau von insgesamt 110.600 Wohnungen genehmigt worden, 4,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden von Januar bis April 2020 rund 96.200 Wohnungen genehmigt. Dies waren 4,7 Prozent oder 4.300 Wohnungen mehr als im Vergleichszeitraum 2019. Besonders deutlich stieg die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Zweifamilienhäusern (+14,3 Prozent). Auch die Zahl der Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+5,5 Prozent) und von Einfamilienhäusern (+1,3 Prozent) nahm zu.

Viel mehr Genehmigungen als Fertigstellungen!

Die Zahl der Baugenehmigungen ist ein wichtiger Frühindikator zur Einschätzung der zukünftigen Bauaktivität, da Baugenehmigungen geplante Bauvorhaben darstellen. Allerdings nimmt die Zahl der Bauvorhaben, die noch nicht begonnen bzw. noch nicht abgeschlossen wurden (der sogenannte Bauüberhang), seit einigen Jahren zu.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice