Neue Softwareversion Modul Schall 4.0

Ziegel Bauphysiksoftware – jetzt testen

Seit der Veröffentlichung der Normenreihe DIN 4109 Schallschutz im Hochbau im Jahr 2016 bietet die deutsche Ziegelindustrie die kompakte Bauphysiksoftware Modul Schall 4.0 an. Hiermit können bauakustische Nachweise des Luft- und Trittschallschutzes mit zuverlässiger Prognosesicherheit für Gebäude mit monolithischen Außenwänden aus hochwärmedämmenden Ziegeln erstellt werden. Jetzt liegt ein Update vor.

Neu: 3-D-Funktion für den Nachweis innerhalb des Gebäudes

Auffälligste Änderung der neuen Version ist die 3-D-Funktion für den Nachweis innerhalb von Gebäuden, mit der die Eingabe der Parameter vereinfacht wird. Die Nachweismöglichkeiten zum Schutz gegen Außenlärm wurden erweitert, die Nutzerfreundlichkeit der aktualisierten Bauteil- und Materialdatenbank verbessert.

Die bauakustisch relevanten Parameter der Ziegelprodukte sind in einer einzigartigen, umfangreichen Datenbank hinterlegt. Darüber hinaus können auch Nachweise für Konstruktionen aus normativ geregelten Baustoffen geführt werden. Eigene Bauteilaufbauten können erstellt werden und stehen in der Datenbank ebenso für andere Nachweissituationen zur Verfügung.

Das Modul Schall 4.0 ist kostenlos als Arbeitsplatzversion erhältlich

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice