Rückblick: Wirtschaftskongress der Grünen in Berlin

Mit Ziegel ökologisch und bezahlbar bauen

Foto: Deutsche Poroton / Claudius Pflug

Wie sichern wir den Wohlstand von morgen? Kann ökologischer Wohnungsbau bezahlbar sein? Antworten auf diese und weitere Fragen suchten Politiker und Experten auf dem Grünen Wirtschaftskongress, zu dem die Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen geladen hatte. Im Fokus standen die Themen: CO₂-Reduzierung, Müllvermeidung, Material-Recycling und Dauerhaftigkeit.

Am Infostand der Deutschen Poroton konnten sich die Teilnehmer ein umfassendes Bild von den klimaneutralen, perlitverfüllten Ziegeln machen. Das Interesse an der 3-Säulen-Strategie aus Erneuerung der Produktionslinie zur CO₂-Einsparung, Nutzung von Energie aus erneuerbaren Ressourcen (Wind- und Wasserkraft) sowie der Kompensation von produzierten Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutz-Projekten war besonders groß.

„Politikern und Fachpublikum konnte der über 7.000 Jahre alte Werkstoff Ziegel ins Bewusstsein gerufen werden. Als klimaneutrales Hightech-Produkt ist der Poroton-Ziegel wettbewerbs- und zukunftsfähig und bestens gerüstet für hohe Anforderungen an den Klimaschutz“, so das Fazit Kuhlemanns.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice