Skulpturaler Massivbau aus Ziegeln

Eine Villa mit Charakter

Foto: Deutsche Poroton / Arnt Haug

Fast 400 Quadratmeter Wohnfläche misst diese Villa in Oberhausen. Der Entwurf stammt von der münsterländischen Architektin Anja Engelshove. Für die Außen- und Innenwände kamen Poroton-Ziegel in verschiedenen Formaten zum Einsatz. Die Architektin setzt seit langem auf die bauphysikalischen Vorzüge des Materials wie Nachhaltigkeit, Diffusionsfähigkeit und Wohngesundheit.

Das repräsentative Anwesen beeindruckt in seiner Anmutung einer filigranen kubistischen Skulptur. Vor- und Rücksprünge ordnen sich dem rechten Winkel und damit geraden Linien unter. Das sorgt im Inneren für Raumaufteilung und Zonierung. An der Fassade nimmt die Kombination von hellem Putz und grauer Verklinkerung im Langformat das Gestaltungsprinzip auf.

Mit ihrer hochwärmedämmenden Gebäudehülle aus Poroton-Ziegeln und einem modernen haustechnischen Konzept mit Blockheizkraftwerk, Solarthermie und PV-Anlage mit Speicher erreicht die Villa Energieeffizienzstandard 40 plus.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice