Wo gibt es günstige Bedingungen für Käufer?

Postbank-Wohnatlas 2019 erschienen

Foto: Postbank

Wo es noch Wohneigentum für Selbstnutzer oder auch als Geldanlage zu moderaten Preisen und mit guten Aussichten auf Wertsteigerungen gibt, zeigt der Investitionschancen-Index. Er wird jährlich von Experten des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) für den Postbank Wohnatlas berechnet. Günstige Bedingungen für Immobilieninvestments weist der Index in diesem Jahr für 16 von 401 Landkreisen und kreisfreien Städten auf. Im Vorjahr waren es noch 36 Regionen.

Von Niedersachsen bis Nordrhein-Westfalen

Laut Investitionschancen-Index warten in Niedersachsen gleich sechs Kreise mit derart guten Rahmenbedingungen auf – so viele wie in keinem anderen Bundesland. Sogar rund um Hamburg sind die Aussichten vielerorts gut. Zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz sehen die Experten in den Landkreisen Bergstraße und Alzey-Worms gute Bedingungen für langfristig lohnende Immobilieninvestments. In Nordrhein-Westfalen sollten Kaufinteressierte den Landkreis Coesfeld unter die Lupe nehmen. Bundesweit schafft es nur eine einzige kreisfreie Stadt in den Investitionschancen-Index: Weimar in Thüringen.

Hohe Preise und geringe Investitionschancen in Süddeutschland

Der Freistaat Bayern glänzt fast flächendeckend mit positiven Preisprognosen. Nur ein Landkreis bietet zugleich moderate Immobilienpreise: Im niederbayerischen Straubing-Bogen unweit von Regensburg haben die Kaufpreise die örtlichen Mieten noch nicht so weit überholt wie anderswo in Bayern. Zu den baden-württembergischen Regionen mit Potenzial zählen die Kreise Schwäbisch-Hall, Tuttlingen und Waldshut.

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice