Baustoff gut, Stadt gut.

Mauerwerkstag der baden-württembergischen Ziegelindustrie

Die hohe Tragfähigkeit moderner Mauerziegel verdeutlichte Prof. Detleff Schermer, OTH Regensburg. Eine Ziegelwand von 1,5 m Länge und 0,365 m Dicke trägt 408 Tonnen, das entspricht dem Gewicht von 68 Elefanten. Foto: Lebensraum Ziegel / Bernd Mehlau

Februar 2018 (PRG)Erfolgreiche Premiere für den ersten Mauerwerkstag der Informationskampagne Lebensraum Ziegel – etwa 100 Architekten, Planer und Verarbeiter waren der Einladung der baden-württembergischen Ziegelhersteller nach Denkendorf bei Stuttgart gefolgt.

Ziel der Veranstaltung war es, Architekten, Tragwerksplaner, Bauträger und Bauunternehmen in einem kompakten Tagesseminar in Sachen Bauphysik auf den neuesten Stand zu bringen. Hersteller- und produktneutral wurden aktuelle Informationen zu Schallschutz, Statik, Wärmeschutz, Bemessung vermittelt.

Besondere Aufmerksamkeit erlangte der Beitrag von Dietmar Walberg, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft zeitgemäßes Bauen e.V. (ARGE) in Kiel. Bundesweite Untersuchungen der ARGE ergeben, dass in allen deutschen Metropolen für weniger als 2.000 Euro pro Quadratmeter gebaut werden kann, vorausgesetzt man setzt auf Mauerwerk, etwa auf monolithisches Ziegelmauerwerk. Im Median lassen sich gegenüber konkurrierenden Bauweisen Kostenvorteile von bis zu 17 Prozent realisieren.

Namhafte Experten wie Prof. Detleff Schermer, OTH Regensburg zu Tragwerksplanung und Statik, Stefan Horschler, BfB Horschler, zum Wärmeschutz und Dipl.-Ing. Michael Gierga, Kurz und Fischer, zum Schallschutz lieferten wichtige Impulse für die tägliche Arbeit.

Prof. Andreas Holm, FIW München, berichtete zu den Eckdaten des Gebäudeenergiegesetzes (GEG). Obwohl explizit Bestandteil des Koalitionsvertrages scheinen die Positionen der politischen Verantwortlichen auch zur Mitte der Legislaturperiode nicht vereinbar, insofern gibt es auch noch kein Datum zur offiziellen Bekanntgabe, geschweige denn zur Umsetzung.

Für die Veranstalter war der erste gemeinsame Mauerwerkstag im Großraum Stuttgart ein Erfolg. Planungen für eine Neuauflage in der Weiterbildungssaison 2020 laufen.

Clemens Kuhlemann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel (AMz), die Interessenvertretung der Mauerziegelindustrie, betont: „Mit Ziegeln bauen bedeutet gut, sicher und bezahlbar bauen. Produkte aus gebranntem Ton eignen sich hervorragend für den Einsatz im mehrgeschossigen Wohnungsbau. Sie leisten einen wichtigen Beitrag dazu, den Mangel an bezahlbarem Wohnraum abzumildern, den auch die Region Stuttgart nur zu gut kennt.“

Alle Vorträge zum Download: https://www.lebensraum-ziegel.de/downloads/

 

Zeichen: 2325

Dienstleistungen rund um den Ziegel

Lebensraum Ziegel bietet Ihnen die Möglichkeit sich als Ziegelexperte zu registrieren.

 

Zur Registrierung!

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice