Mauerziegel – Anforderungen an Mauerziegel

5. Druckfestigkeit senkrecht zu den Lagerflächen

Druckfestigkeitsklassen (nach Tabelle 5, DIN 20000-401:2017-01 und Nr. 5.2.4 bzw. 5.3.4, DIN EN 771-1:2015-11)

Druckfestigkeitsklassen

Für die Zuordnung zu den Druckfestigkeiten gilt:

  • Mittlere Steindruckfestigkeit fst ist der entsprechen- den Druckfestigkeitsklasse nach Tab. 5 zuzuordnen.
  • Zwischenwerte sind nicht zulässig.
  • fst muss mindestens 5,0 N/mm² betragen.
  • fst muss bei Klinkern ≥ 35,0 N/mm² (Druckfestigkeitsklasse 28) und bei Keramikklinkern ≥ 75,0 N/mm² (Druckfestigkeitsklasse 60; kleinster Einzelwert: 60 N/mm²) betragen.
  • Die Zuordnung der mittleren Druckfestigkeit fst zu Festigkeitsklassen erfolgt über Formfaktoren f:

Formfaktoren (nach Tabelle 4, DIN 20000-401:2017-01)

Formfaktoren
Formfaktoren

Neues aus der Welt der Ziegel

Sie haben interessante Informationen oder wollen eine Veranstaltung auf Lebensraum Ziegel veröffentlichen?
Dann nutzen Sie unseren Service!

 

zum Veröffentlichungsservice